04.06.2011

Unter der Kontrolle einer Sucht.

Luke kam sozusagen aus dem Bus gesprungen. Er umarmte mich, und schenkte mir den wunderschönsten Kuss den ich je mit ihm teilen konnte.
Und dann löste er sich auf einmal von mir. Guckte mich an. So komisch.
,,Natalie", stellte er fest.
,,Ja?"
,,Du hast es wieder getan"
,,Was?"
,,Die Narbe an deinem Arm. Du hast es wieder getan. Sie ist frisch"
Verdammt. Warum kennt er mich so gut ?

Trigger.

Ich weinte. Ich weinte mir schon fast die Augen aus. Ich weis nicht wieso. Ich weinte einfach. Ich fühle mich alleine. Schlecht. Verdammt am Leben. Ich guckte auf meine Arme. Auf meine Beine. Wie schön diese Narben waren. Sie erzählten alle eine Geschichte. Ich liebe sie.
Ich Strich mit meinem Finger über meinen Arm. Ich spürte diesen Druck. Diesen wundervollen Druck. Ich wollte musste es einfach wieder tun. Mein Kopf dröhnte. Ich verfiel in diese Art Trance. Ich dachte nur noch an's schneiden. 
Bitte bitte bitte lass es mich nicht tun.
Bitte bitte bitte lass es mich tun.
Bitte bitte bitte erlös mich von diesem Schmerz.
Bitte bitte bitte ergib dich nicht. Ich schaffe es.

Ich ging in's Bad. Öffnete die Schublade. Die Klinge glänzte so wunderschön. Sie lächelte mich an.
Ich ging zurück, setze mich ans Bett.
Und dann verfiel ich meiner Sucht, setzte die Klinge dort an wo der Druck am stärksten war und Schnitt. Und nochmal drüber. Und nochmal.
Das Blut tropfte. Verdammt war das tief.
Mir wurde schwindelig, ich sah manches doppelt.
Ich lief und holte mir ein Handtuch. Drückte es gegen die offene Wunde.
Ich liebe dieses Gefühl.
Doch ich hasse mich dafür das ich es tue.
Ich Waschlappen.

SvV. Ich bin krank. Richtig krank. Verdammt. Es waren 138 Tage ohne. ( Ja, ich zähle.)
Bis heute. Suck my dig, ich hasse mich.
Trigger ende.

Und dieses Blog ist zum Gefühle verarbeiten da, und das mache ich auch. Wer lässt mich bei sich ausheulen ?




1 Kommentar:

Becci (: hat gesagt…

Hey.
Ich mag deinen Blog wirklich sehr. Weiß auch wie es dir geht..
Wenn du reden willst, bin da, ja.? (:
Auch wenn wir uns nich' kennen. Ich helfe gerne und so..

Ps: Dein Blog ist wirklich schön. Auch wenn die Texte deprimierend sind. Ich mag sie.